Announcement

Collapse
No announcement yet.

Italien: Konsumentenschutzverband Codacons greift Gesundheitsministerium wegen Verschwendung von Steuergeldern bei "fehlgeschlagener Impfkampagne" gegen Schweinegrippe an.

Collapse
X
 
  • Filter
  • Time
  • Show
Clear All
new posts

  • Italien: Konsumentenschutzverband Codacons greift Gesundheitsministerium wegen Verschwendung von Steuergeldern bei "fehlgeschlagener Impfkampagne" gegen Schweinegrippe an.

    http://www.cash.ch/news/alle/rss/sam...off-865300-448

    cash.ch:

    Sammelklage in Italien wegen Schweinegrippe-Impfstoff
    16.01.2010 18:13

    Der italienische Konsumentenschutzverband Codacons hat eine Sammelklage gegen das Gesundheits- und Wirtschaftsministeriums eingeleitet. Der Grund ist die grosse Menge von unverkauftem Schweinegrippe-Impfstoff.
    Der Konsumentenschutzverband forderte die sofortige Aufl?sung der mit Pharmagesellschaften abgeschlossenen Vertr?ge zur Lieferung des Serums an Italien.


    Den Italienern solle das Geld zur?ckerstattet werden, welches das Gesundheitsministerium f?r den Erwerb von 24 Millionen Dosen des Impfstoffs ausgegeben habe, da die Nachfrage deutlich unter den Erwartungen liege, so der Verband.

    Lediglich 875'000 Personen liessen sich in Italien impfen. Codacons verlangt die R?ckerstattung von 186 Millionen Euro, die Summe, die f?r nicht verkaufte Dosen ausgegeben wurden. Der Verband fordert hinzu eine "symbolische" Entsch?digung von 50 Euro f?r jeden Italiener f?r einen Gesamtwert von 9,3 Milliarden Euro.
Working...
X